Piksl - Land der Ideen Preisverleihung Piksl - Waffeln Piksl - Staatssekretär zu Besuch Piksl - Projekte

Kontrast

Zeichengröße

PIKSL im WDR

Piksl-Kurs in WDR-Beitrag

Unsere PIKSL-Experten wurden bei einem unserer Computerkurse vom WDR begleitet. In der Mediathek kann der Beitrag angesehen werden: 

WDR-Beitrag in der Mediathek

Aktuelles

Tag der offenen Tür am 26. Januar

, von Benjamin Freese

PIKSL Waffeln

Wir möchten euch am 26. Januar recht herzlich zu einem "Tag der offenen Tür" in das PIKSL-Labor einladen. An diesem Samstag geben wir euch einen kleinen Einblick, was wir hier so alles machen. Wir erwarten euch mit frisch gebrühtem Kaffee und selbst gebackenen PIKSL-Waffeln. Von 11 bis 16 Uhr könnt ihr Computer-Spiele ausprobieren, ins Internet gehen, Fotos machen und auch direkt ausdrucken, den PIKSL-Parcours testen und vieles mehr. Und natürlich die originalen PIKSL-Waffeln genießen. Einladung als PDF

Weiterlesen …

PIKSL-Labor als "Ort des Fortschritts" ausgezeichnet

, von Marc Kloubert

PIKSL-Auszeichnung: Ort des Fortschritts

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat im Rahmen der Forschungsstrategie Fortschritt NRW das "PIKSL-Labor" in Düsseldorf als Ort des Fortschritts ausgezeichnet. Das Projekt PIKSL der "ln der Gemeinde leben gGmbH (IGL)" verfolgt das Ziel, moderne Information- und Kommunikationstechnologie für Menschen mit geistiger Behinderung zugänglich zu machen und weiter zu entwickeln.

Weiterlesen …

Der WDR berichtet über PIKSL

, von Marc Kloubert

"Behinderte Menschen als Experten für einfaches Internet. Die Uni Siegen bringt in einem Projekt Menschen mit geistiger Behinderung und angehende Informatiker und Ingenieure zusammen. Die Studierenden lassen von den behinderten Experten testen, wo und wie sie ihre Produkte vereinfachen können."

Weiterlesen …

Zocken im PIKSL Labor

, von Sebastian Kalitzki

Letzten Freitag ging es mal wieder rund im PIKSL Labor. Auf drei Beamern und mehreren Bildschirmen haben wir diverse Spieleklassiker der achtziger und neunziger Jahre gezockt. Unter anderem konnte Super Mario, Pacman und Sonic the hedgehog gespielt werden. Von 19 bis 23 uhr stand PIKSL den spielwütigen Zockern offen. Viele Leute folgten unserer Einladung und gemeinsam haben wir einen schönen Abend verbracht. Unter diesem Link könnt Ihr euch auf Facebook noch mehr Fotos vom Abend anschauen. Eventuell wird das Projekt mal wiederholt und ihr kommt auch zum Daddeln vorbei. Viele Grüße, Silke und Sebastian.

"Games People Play" im PIKSL-Labor

, von Benjamin Freese

Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Retrospielekollektiv Konsolenkinder veranstaltet das PIKSL Labor am 7. Dezember 2012 einen inklusiven Retro-Spieleabend. Im Allgemeinen werden ältere Computer- und Videospiele als Retrospiele bezeichnet. Ab 19 Uhr können diese klassischen Videospiele gemeinsam im PIKSL Labor gezockt werden.

Weiterlesen …

Animateure aus dem PIKSL Labor

, von Sebastian Kalitzki

Sind euch Gif-Animationen ein Begriff? Das sind bewegte Bilder im Internet, ähnlich wie kleine Filme. Wir haben heute selber ausprobiert, wie man so eine Animation herstellt und haben dazu eine einfache Webseite gefunden, auf der man diese Animation selber herstellen kann. Aus sechs einzelnen Fotos haben wir damit eine solche Animation erstellt. Neben der Bildanzahl könnt Ihr hier auch die Größe und die Geschwindigkeit der Animation verändern. Probiert es doch auch einfach selber mal auf Picasion aus, wir hatten viel Spaß damit. Viele Grüße, eure Silke.

Heute schon geflitscht? "Angry Birds" fliegen durch´s PIKSL Labor

, von Chantal Guerrero

Kennt ihr die kleinen Schleudern, mit denen man Papierschnipsel und andere schöne Dinge durch die Luft flitschen kann? Das macht nicht nur Kindern Spaß! Karl-Heinz und ich, Elisabeth, haben heute am iPad „Angry Birds“ fliegen lassen. Das heißt so viel wie „schlimme Vögel“. Die sind schlimm lustig: sie lassen sich mit einer Schleuder bewegen und fliegen dann durch das Bild – und mit etwas Glück plumpsen sie dahin, wohin man gezielt hat. Das gibt Punkte! Und macht Spaß! Wenn ihr auch ein iPhone oder iPad habt – oder aber ins PIKSL-Labor kommt: Probiert es einfach mal aus. Unter "Weiterlesen" findet ihe ein Video!

Viel Spaß wünscht euch Elisabeth

Weiterlesen …

PIKSL besucht Wertkreis Gütersloh

, von Benjamin Freese

Selbstbestimmung und Teilhabe ist das Ziel des Wertkreis in Gütersloh an dem 2100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 1400 Menschen mit Behinderung, täglich arbeiten. Einen Tag lang konnten sich Benjamin Freese und Tobias Marczinzik von PIKSL selbst ein Bild von dieser Arbeit machen und wurden vom Geschäftsführer Martin Henke und seinem Team herzlich begrüßt und ausführlich informiert. Einen besonderen Einblick in die Bereiche Arbeit, Produktion und berufliche Bildung erhielt das PIKSLTEAM durch den persönlichen Austausch und die Führung durch die einzelnen Fachbereiche von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Im Rahmen des gegenseitigen Austausches wurde auch das PIKSL Projekt vorgestellt und ein Besuch im PIKSL Labor in Düsseldorf zu Beginn des kommenden Jahres vereinbart. Weitere Informationen können über die Internetseite des Wertkreis Gütersloh abgerufen werden.