Die (digitale) Welt von morgen ein Stück barrierefreier machen!

Über uns

PIKSL nutzt die Fähigkeiten von Menschen mit und ohne Behinderung, um Produkte und Dienstleistungen für alle Menschen zu entwickeln. Hierfür schaffen wir Bildungsangebote zum gemeinsamen Lernen und Arbeiten.

Warum es uns gibt

Unser Alltag ist digital: Wir erhalten E-Mails, versenden Sprachnachrichten über Messenger, veröffentlichen Fotos in sozialen Netzwerken oder lesen Nachrichten. Unser Leben findet zunehmend online statt – doch längst nicht für jede*n.

Wir bei PIKSL machen die Erfahrung, dass bestimmte Bevölkerungsteile von dieser Entwicklung nicht gleich stark profitieren können. Wir sehen, dass Menschen mit Lernschwierigkeiten die Möglichkeiten von Informations- und Kommunikationstechnik nicht vollumfänglich nutzen. Das liegt, neben unzureichenden Zugängen zur Online-Welt, vor allem auch an nicht barrierefreien Angeboten und fehlenden inklusiven Lehr- und Lernmitteln.

Im Detail heißt das: Webseiten sind in ihrer Darstellungsform nicht optimiert, es gibt kaum Inhalte in einfacher Sprache, die Produktion und Veröffentlichung eigener Multimediaprodukte ist zu kompliziert, es fehlt konkrete Unterstützung bei medienbezogenen Fragestellungen sowie die Möglichkeit sich selbständig Handlungswissen anzueignen, z.B. mittels E-Learning-Angeboten und Workshops zum Medienkompetenzerwerb.

Wir bei Piksl wollen das ändern!

Was wir erreichen wollen

PIKSL ist eine Marke der »In der Gemeinde leben gGmbH« (IGL) aus Düsseldorf. Gemeinsam sehen wir uns in der Verantwortung, Menschen mit Behinderung den barrierefreien Zugang zu den Informationsressourcen unserer Zeit zu öffnen. Dafür arbeiten wir mit unterschiedlichen Trägern der Sozialbranche zusammen – diese gründen eigene PIKSL Labore im Rahmen eines Social-Franchising-Modells und werden dabei durch ein PIKSL Management Team begleitet und fortlaufend unterstützt.

Wir verfolgen das Ziel, digitale Medien für alle Menschen zugänglich zu machen und weiterzuentwickeln. Dadurch soll die Teilhabe an der Gesellschaft erleichtert, die Abhängigkeit von professioneller Unterstützung reduziert und ein selbstbestimmteres Leben erreicht werden.

Um digitale Teilhabe umzusetzen, orientieren wir uns bei der Entwicklung von Lösungen an den Bedarfen von Menschen mit Lernschwierigkeiten – für uns und unser Verständnis von Inklusion heißt das: sie sind aktiv an allen Prozessen beteiligt. Unsere PIKSL Expert*innen und ihr Wissen stehen im Zentrum unseres Handelns, denn als Menschen mit Behinderung wissen sie am besten worauf es ankommt, um Barrieren im Umgang mit digitalen Medien und Angeboten abzubauen und neue, universelle Lösungen zu entwickeln.

Die PIKSL Labore

Digitale Teilhabe möglich machen

In unseren PIKSL Laboren steht Medienkompetenz im Fokus. Digitale Medien können hier, eigenständig oder mit fachlicher Unterstützung, ausprobiert und erkundet werden: Von den ersten Schritten an PC und Tablet bis hin zur selbständigen Gestaltung von Medienprodukten.

Unsere PIKSL Labore sind offene Orte für inklusiven Austausch an denen Menschen mit und ohne Behinderung ins Gespräch kommen, gemeinsam lernen, Ideen entwickeln und Innovationen aktiv mitgestalten. Dies geschieht in einem barrierearmen Umfeld, das multifunktional und offen gestaltet ist. Jede*r kann mitwirken!