Düsseldorf

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Zentrum für gesellschaftliches Lernen und soziale Verantwortung (UNIAKTIV) der Universität Duisburg-Essen und PIKSL, wurde im letzten Sommersemester ein Konzept für Öffentlichkeitsarbeit ausgearbeitet. Die Studierenden haben über das Semester in einer Arbeitsgruppe die Wahrnehmung und Kommunikationsarbeit des PIKSL Projekts analysiert und Vorschläge zur Optimierung erarbeitet. Vom visuellen Erscheinungsbild über inhaltliche Aspekte, bis zu Aktivitäten in sozialen Netzwerken und in klassischen Medien, wurden alle Facetten der Öffentlichkeitsarbeit untersucht. Verbesserungspotential sehen die Studierenden besonders bei der Profilierung der Marke PIKSL und der Präsentation von Projektergebnissen. Insbesondere liegt die Herausforderung in der Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen, die PIKSL bedient.

< Zurück zur Übersicht