Düsseldorf

„Unternehmen tun Gutes! – inklusiv arbeiten“ – Die vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) veranstaltet Messe fand in Münster statt. Verschiedene Integrationsunternehmen präsentierten unterschiedliche Arbeitsfelder aus Industrie, Handwerk und Handel – mit einer großen Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen. Integrationsbetriebe oder -projekte bieten Menschen mit einer Behinderung eine Alternative zur Arbeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM). Gemeinsam arbeiten Menschen mit oder ohne Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt zusammen. Integrationsunternehmen schaffen für Menschen mit einem Handicap sozialversicherungspflichtige Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Die gemeinsame Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist im besten Sinne Inklusion. Im Rahmen von Workshops, Fachvorträge und Gesprächsrunden konnten sich Interessenten informieren, wie Arbeitsplätze für Menschen mit einem Handicap geschaffen werden können und welche Unterstützungen angeboten werden.

< Zurück zur Übersicht