VR-Produktion lernen und anwenden im PIKSL Labor Dortmund

< Zurück zur Übersicht
Dortmund , PIKSL Management , PIKSL Netzwerk

Losgelegt und mitgemacht: Interne VR-Schulungen in Dortmund

Zwei Männer vor PCs, einer zeigt dem anderen etwas am Bildschirm, anderer hört zu

Am Freitag, den 28.08.2020 trafen sich im Piksl Labor Dortmund zwei der dort arbeitenden Piksl Experten, um eigenständig eine erste interne Schulung für Virtual Reality Produktionen durchzuführen.

Dabei verfolgten sie den Piksl Ansatz, dass sich die Mitarbeiter gegenseitig unterstützen, um gelerntes und angewendetes Wissen an die eigenen Kollegen weiterzugeben: „Unser Partner, die present4D GmbH, stellt uns dabei die Software zur Verfügung, die wir zur Bearbeitung der selbst erstellten 360-Grad-Fotos benötigen. Sie nennt sich „VR-Suite“ und ist als Arbeitsoberfläche sehr gut zu bedienen“, so Gregor Fabian, Piksl Experte der ersten Stunde im Piksl Labor Dortmund.

Christian Reiß, sein Kollege, der die Schulung durchführte und ebenfalls von Anfang an dabei ist (im Bild links), meinte: „Die VR-Suite bietet optimale Möglichkeiten, komplexe VR-Präsentationen zu erstellen. Heute habe ich meinem Kollegen erste einfache Schritte gezeigt. Dies muss noch weiter vertieft werden, damit wir beide technisch auf dem gleichen Stand sind.“

Ansprechpartnerin für die Beratung und Produktion von VR-Präsentationen ist die Laborleiterin Andrea Gerards. Sie ist telefonisch unter 0231 1374 4438 erreichbar.

< Zurück zur Übersicht