PIKSL wirkt mit beim #CarehacktCorona Hackathon

< Zurück zur Übersicht
PIKSL Management

Zwei ganze Tage ging es rund beim bundesweiten Hackathon #CarehacktCorona des Paritätischen Landesverbandes Baden-Württemberg. Gemeinsam ging es darum (digitale) Lösungen und Angebote zu entwickeln, um z.B. Klient*innen in Zeiten der Corona Krise weiterhin zu erreichen, sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für Fachkräfte zu eröffnen, die aktuell nicht im Arbeitsfeld eingesetzt werden Können und Produkte zu entwickeln, die auch nach dieser aufregenden Zeit weiterhin genutzt werden können.

Rund 200 Personen aus ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern und unterschiedlicher Trägereinrichtungen haben bei dieser Veranstaltung mitgemacht. Innerhalb von 24 Stunden wurden Ideen geschmiedet, drauf losgelöst, Ideen wieder verworfen und neue Pläne geschmiedet.

PIKSL hat dabei an einem Projekt zum Thema „Gebrauchtwarenkaufhaus“ für den Verein miteinander leben e.V. mitgewirkt – wir haben uns die Frage gestellt, wie die Mitarbeitenden des Inklusionsunternehmens auch von zu Hause mitarbeiten können. Dabei sind tolle Ideen entstanden, wie z.B. eine App für gebrauchte Waren sowie eine Abholstations-box am Kaufhaus selbst. Letzten Endes haben wir uns für eine Video- und Telefonberatung zu Verkaufgegenständen entschlossen und gemeinsam eine Social Media Kampagne mit dem Titel #mlbleibtzuhause erarbeitet.

Wir haben hier tollen Input für den Sozialen Sektor und auch unsere Arbeit mitgenommen, sind mit spannenden Leuten ins Gespräch gekommen und wollen dieses Format auf jeden Fall auch für das PIKSL Netzwerk mitnehmen!

< Zurück zur Übersicht