PIKSL goes Israel! Teilnahme an der Access Israel Convention

< Zurück zur Übersicht

PIKSL Management

Hallo zusammen!
Antonia Eggeling und Lara Zeyßig sind für Euch derzeit in Tel Aviv unterwegs und präsentieren PIKSL sowie das Lingusio Projekt im Rahmen der Access Israel Conference 2016. In den nachfolgenden Kurztexten hat Lara ihre Sicht der spannenden Zeit zusammengefasst. Viel Spaß!

Tag 1

Heute Morgen stand ein erstes Meeting an, auf dem wir neben dem Team von Access Israel auch ein paar der Sprecher/innen der morgigen Konferenz kennenlernen konnten. Es war ziemlich interessant zu erfahren, auf welche Möglichkeiten und Hindernisse Menschen aus aller Welt bei der Aufgabe stoßen, Lebensbereiche inklusiv zu gestalten und zugänglich zu machen. Daniela Bas, Director, Division for Social Policy and Development der UN forderte dabei auf, dass es Ziel sein müsse niemanden zurückzulassen und schließt neben der individuellen Ebene auch Organisationen und Institutionen ein, die Unterstützung benötigen, um gleichberechtigt und inklusiv agieren zu können. Dafür bedarf es nicht nur eines spezifischen Wissens, sondern benötigt Erfahrungen – die entsprechenden Ansätze hierzu sind sehr unterschiedlich und wir sind gespannt, welche davon in unsere Arbeit einfließen können. Wir sind uns auf jeden Fall sicher – dass digitale Teilhabe hier eine große Rolle spielt und freuen uns, das Projekt mit anderen zu teilen!

Tag 2

Schalom alle zusammen!
Wir polieren derweil nicht nur unser Hebräisch auf, sondern konnten heute auch erste Wörter in israelischer Zeichensprache lernen. Im Rahmen des „Feast of Senses“, einem wahren kulinarischen Highlight, konnten wir zusammen mit den anderen Gästen erleben wie es ist ein Dinner mit einem Handicap zu händeln. Die Vorspeise wurde mit verbundenen Augen verputzt, der Hauptgang mit Kochhandschuhen zugeführt und das Dessert musste mit Lärmschutz auf den Ohren bestellt werden. Michal Ramon, CEO von Access Israel sagte hierzu : „We should not focus on disability, it is the ability that has to be seen“.
Ein rundum gelungener Abend mit vielen netten Gesprächen. Jetzt machen wir uns auf den Weg zur eigentlichen Konferenz und werden Euch unsere Eindrücke schildern sowie von unserem eigenen Vortrag berichten. Drückt uns die Daumen 👍🏻

Tag 3

Ein langer und intensiver Tag in Tel Aviv geht zu Ende. Heute waren wir auf der 4ten Access Israel Conference. Hier konnten wir viele gute Gespräche mit Menschen aus aller Welt an unserem Stand führen und die Idee von PIKSL sowie das Konzept von Lingusio im Rahmen eines Panels, dass sich mit inklusiven Kulturangeboten beschäftigt, vorstellen. Eine tolle Zeit in Israel geht so nun für uns zu Ende – wir übersenden Euch ein paar Bilder des heutigen Tages und hoffen darauf, hier ein paar wichtige und nachhaltige Ideen zu (digitaler) Teilhabe angestoßen zu haben!

< Zurück zur Übersicht