PIKSL für Inklusionspreis NRW nominiert

< Zurück zur Übersicht
PIKSL Management

Tolle Neuigkeiten!
25 Projekte sind für den Inklusionspreis NRW nominiert – PIKSL ist mit unter den Nominierten.

Minister Karl-Josef Laumann hat den Inklusionspreis des Landes Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2020 ausgelobt. Ausgezeichnet werden Praxisbeispiele, die das gelungene inklusive Zusammenleben sowie die Umsetzung der Inklusion im Bewusstsein der Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet Teilhabe durch Digitalisierung.

Beworben hatten sich insgesamt 144 Projekte und Initiativen. „Die Projekte zeigen mit ihrer großen Vielfalt, wie Inklusion in Nordrhein-Westfalen bereits gelebt wird. Mit ihrer Kreativität leisten sie einen Beitrag, dass Menschen mit Behinderungen ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben führen können“, sagte Sozialminister Laumann. „Die Jury aus Fachleuten und Vertreterinnen und Vertretern der Behindertenselbsthilfe hatte es wahrlich nicht leicht, hier eine Auswahl zu treffen.“

Die Liste der tollen Initiativen aus ganz Nordrhein-Westfalen findet sich hier: https://www.mags.nrw/sites/de…eis_nominiertenliste2020.pdf

Die offizielle Pressemitteilung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales kann unter diesem Link eingesehen werden: https://www.mags.nrw/pressemitteilung/minister-laumann-wir-zeigen-wie-inklusion-nordrhein-westfalen-bereits-gelebt-wird

< Zurück zur Übersicht