HelpDesk auf der Futuro Sociale #10

< Zurück zur Übersicht

Eine Aufnahme vom Beratungstisch. Darauf liegen Postkarten und Werbematerial von PIKSL
Futuro Sociale #10 01
Mehrere Menschen stehen vor einem PIKSL Beratungsstand
Futuro Sociale #10 02
Zwei Poster - Davor stehen viele Menschen und bringen Klebezettel an
Futuro Sociale #10 03
Eine Gruppe von Menschen. Vier Menschen stehen vorne und halten einen Vrtrag
Futuro Sociale #10 04
Zwei Poster an der Wand mit bunten Klebezetteln
Futuro Sociale #10 05
Düsseldorf , PIKSL Management

Soziale Arbeit und Digitales, wie passt das zusammen?

Anlässlich der 10. Futuro Sociale hat das Büro für soziale Innovation der Diakonie Düsseldorf am 17. Juli in die Berger Kirche eingeladen.

Kern des Abends waren Gespräche mit Experten aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, welche sich im besonderen Maße mit dem Thema “Digitale Medien” auseinandersetzen.

Neben Baptiste Egelhaaf vom Forschungsschwerpunkt DiTes der TH-Köln, Digital-Experte und Sozialpädagoge Christian Müller von der Caritas im Bistum Essen, zählte auch Bernhard Spelten vom PIKSL Management Team zu den Sprechern.

Moderiert wurde der Abend von Thorsten Nolting von der Diakonie Düsseldorf.

Das PIKSL Labor hat sich mit einem HelpDesk-Angebot beteiligt. An unserem HelpDesk gab es Fragen und Antworten rund um digitale Medien und unsere Angebote.

Mit den Beiträgen der Besucher*innen wurden uns viele Anregungen zu Hürden und Potentialen von Digitalen Medien in der Soziale Arbeit gegeben.

Auf der Seite der Hürden wurden zum Beispiel Sorgen zum Datenschutz und der Mangel an Zeit zur Auseinandersetzung mit Herausforderungen der digitalen Entwicklung genannt.

Es wurden aber auch viele Chancen gesehen: Zum Beispiel eine stärkere Vernetzung und die Schaffung von Möglichkeiten zur Partizipation durch Digitale Medien.

Der Umgang mit digitalen Medien ist für viele gar nicht so einfach. Das PIKSL Team bietet Unterstützung! Auch beim Mitgestalten!

Vielen herzlichen Dank und gerne bis zum nächsten Mal!

< Zurück zur Übersicht