Düsseldorf

Im Rahmen einer „Aktion vor Ort“ besuchte am 4. November 2014 Martin-Sebastian Abel (MdL, Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, Foto links) das PIKSL Labor. Der Landtagsabgeordnete ist u.a. Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien. In einer Präsentation stellte Tobias Marczinzik die Arbeit des Labors und seine Trägerstruktur vor.

Universal Design

Besprochen und diskutiert wurde die Offenheit des Konzepts und die konkrete Einbindung von Menschen mit Behinderung bei der Lösung von Design- und Zugangsproblemen. Die Sicht dieser Menschen auf die Anforderungen an Design und Gestaltung liefert wertvolle Beiträge: Beispielsweise ist das PIKSL Labor zusammen mit der Fachhochschule Düsseldorf an der Entwicklung eines barrierearmen und einfachen Content Management System (CMS) zur Publikation im Netz beteiligt. Auch das Mobiliar des PIKSL Labors, so der höhenverstellbare Tisch auf Rollen namens „mo“, ist das Ergebnis eines „Universal Design“ Prozesses und wurde im PIKSL Labor „neu erfunden“.

Ort der Begegnung

Im Quartier wird das PIKSL Labor gut angenommen. Spielende Kinder und Projektteilnehmer besuchen es ebenso wie lernbegierige Bürgerinnen und Bürger jeden Alters. Geöffnet ist das Labor von Montag bis Samstag. Auf dem Plan stehen zurzeit „Computer-Kurse für Senioren“, „Tablet und Smartphone“, „Computer-Werkstatt und -Treff“ und der „PIKSL-Klub“. Noch zum Abschluss der Präsentation und Diskussion mit Martin-Sebastian Abel gegen Abend öffnete sich die Tür und Interessierte kamen herein: „Geschlossen? – Schade, dann kommen wir morgen wieder!“

Quelle des Berichts: http://www.tagdermedienkompetenz.de/wp2/aktion-vor-ort-mit-martin-sebastian-abel/

< Zurück zur Übersicht