Teaser PIKSL-Blog

Kontrast

Zeichengröße

PIKSL-Blog

Zurück zur Übersicht

PIKSL stellt vor: unsere Praktikanten im Interview!

, von Elisabeth Hermanns

Schülerpraktikanten im PIKSL Labor und Elisabeth
Jan, Elisabeth, Max und Rocha (von links nach rechts)

Wie heißt Du?

Ich bin der Max!

Und weiter?

Max Brauner!

Wie alt bist Du?

14 Jahre.

Was machst Du, wenn Du nicht bei PIKSL bist?

Schule, Tennis und Klavier.

Was sind Deine Aufgaben als Praktikant bei PIKSL?

Ich helfe den Leuten, die Hilfe brauchen. Und schneide Lernvideos, in denen Sachen erklärt werden. Eines haben wir auch schon bei youtube hochgeladen.

Macht dir das Praktikum Spass?

Auf jeden Fall.

Was machst Du wenn Du nicht mehr hier bist?

Ich werde PIKSL auf jeden Fall vermissen. Und ich muss mich wieder auf den Alltag einstellen. PIKSL ist eine gute Einrichtung, die ich weiter empfehlen werde.

Wann und wie hast Du das erste Mal von PIKSL erfahren?

Vor einem halben Jahr. PIKSL kannte ich, weil mein Vater mal für IGL gearbeitet hat. Ich habe mir das Projekt im Internet angeschaut und war sofort interessiert. Deshalb habe ich mich hier für ein zweiwöchiges Sozialpraktikum beworben. Was dann ja auch geklappt hat.

Was ist Dein Lieblingsgericht?

Schnitzel

 

Wie heißt Du?

Jan Moldenhauer

Wie alt bist Du?

14 Jahre

Was machst Du, wenn Du nicht bei PIKSL bist?

Ich treffe mich mit Freunden, mache etwas mit der Familie, und treibe viel Sport. Außerdem gehe ich zur Schule

Was für Sport?

Leichtathletik.

Was sind Deine Aufgaben als Praktikant bei PIKSL?

Leuten bei Problemen zu helfen. Zum Beispiel eine E-Mail-Adresse einrichten. Projekte fertigstellen. Nächste Woche beginne ich ein Projekt mit Rocher, bei dem es um barrierefreies Internet in andern Ländern geht.

Macht dir das Praktikum Spass?

Ja es macht mir Spass jeden Tag hierhin zu kommen. Und nicht zur Schule zu müssen.

Was machst Du wenn Du nicht mehr hier bist?

Dann geh ich erst mal wieder zur Schule, werde aber auch auf jeden Fall wieder bei PIKSL vorbeischauen.

Wann und wie hast Du das erste Mal von PIKSL erfahren?

Der Mann meiner Logopädin kannte PIKSL von einem Sozialprojekt seiner Firma. Ich habe mir die Internetseite angeschaut und war sofort interessiert. Dann habe ich vorbei geschaut und mich für ein Berufspraktikum beworben.

Was isst Du denn gerne, was ist Dein Lieblingsgericht.

Fast Food!


Wie heißt Du?

Rocha Goagoseb

Wie alt bist Du?

Ich bin am 19 Januar 22 Jahre alt geworden.

Was machst Du, wenn Du nicht bei PIKSL bist?

Wenn ich nicht bei PIKSL bin, mache ich eine Fortbildung, bzw. ein Seminar der evangelischen Mission.

Was sind Deine Aufgaben als Praktikant bei PIKSL?

Bei PIKSL haben wir letzte Woche ein Roboter-Video gemacht. Ich helfe den Leuten, z.B. mit Windows, außerdem mache ich Interviews.

Macht dir das Praktikum Spass?

Ja es macht mir Spass, ich habe viel gelernt und das hilft mir.

Was machst Du wenn Du nicht mehr hier bist

Nächste Woche ist meine letzte Woche, dann habe ich verschiedene Seminare meiner Organisation, Selbstverständlich werde ich aber wieder bei PIKL vorbeischauen.

Wann und wie hast Du das erste Mal von PIKSL erfahren.

Ich mache zur Zeit ein freiwilliges soziales Jahr. Da ich im Matthias Claudius Haus arbeite kannte ich die IGeL und das PIKSL-Labor.

Was ist dein Lieblingsgericht?

Pizza Salami

Zurück zur Übersicht