Teaser PIKSL-Blog

Kontrast

Zeichengröße

PIKSL-Blog

Zurück zur Übersicht

Station 17 im FFT Düsseldorf

, von Elisabeth Hermanns

PIKSL besucht Konzert der inklusiven Band "Station 17"

Im März war das PIKSL Labor wieder einmal zu Besuch bei einem Station 17-Konzert – diesmal im FFT Düsseldorf.

An einem Sonntag haben wir uns am Düsseldorfer Hauptbahnhof um 19.30 Uhr getroffen, um gemeinsam zum Station 17-Konzert zu gehen.Wir haben alle auf den Sven gewartet der an einem anderen Ort gewartet hat. So sind wir erst einmal zum Veranstaltungsort FFT gegangen der in der Nähe das Hauptbahnhofs liegt. Dabei haben wir Sven in der Bahn gesehen, der uns später am Eingang des FFTs treffen wollte. Am Eingang haben wir schon einige bekannte Gesichter der Band getroffen.die wir schon vom letzten Konzertbesuch kannten.Die Begrüßung war herzlich. Als wir in den Konzertbereich kamen war es noch recht leer, so dass Benjamin uns erst einmal zu Getränken einlud.Bis 20.30 Uhr wurde es immer voller, so dass die Band vor 50-60 Besuchern zu spielen begann. Diesmal hat die Band pünktlich angefangen, so dass wir das Konzert bis zum Ende (22 Uhr) verfolgen konnten. Besonders witzig fanden wir es, wie einem der Frontmänner das Saxophon abhanden kam und er beim letzten Song nicht mehr finden konnte so dass er sehr traurig darüber war. Er war sehr sehr traurig und hat fast auf der Bühne geweint. Station 17 haben einige neue Songs des im Herbst erscheinenden neuen Albums gespielt. Uns haben die Songs gut gefallen. Überhaupt haben uns die Songs von Station 17 diesmal viel besser gefallen, als beim Oberhausener Konzert im letzten Jahr. Im Anschluss an das Konzert hätten wir gerne noch ein Gruppenfoto mit Station 17 gemacht, wir standen sogar schon vor der Umkleide jedoch haben wir nur drei Bandmitglieder für ein schönes Gruppenfoto gewinnen können Des war ein sehr schöner Abend mit Station 17, die wir bald gerne wiedersehen möchten.

 Eure Piksl -Reporter Silke, Michael und ElisabethLächelnd

Zurück zur Übersicht