Teaser PIKSL-Blog

Kontrast

Zeichengröße

PIKSL-Blog

Zurück zur Übersicht

Wir basteln uns einen Film oder zwei oder drei oder …

, von Elisabeth Hermanns

Filmprojekt im PIKSL Labor

Wie wir eine Fotokamera bedienen, haben wir ja in den letzten Monaten immer mal wieder erfahren können. Nun wollen wir die Fotokamera dafür benutzen, um selber kleine (oder auch größere) Filme zu erstellen.
Und das ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht vermuten mag. Denn wir benutzen unsere Fotos, um daraus eine kleine animierte Film zu erstellen. In der Fachwelt spricht man hierbei von Stop Motion!

Stop-Motion ist eine Filmtechnik, bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen werden. Sie kommt bei Trickfilmen, aber auch als Spezialeffekt bei Spielfilmen zum Einsatz.
Neugierig geworden? Wir haben heute erste Experimente abgedreht und wollen unsere Kenntnisse in der Erstellung eines Stop Motion-Filmes mit Euch in den kommenden Wochen vertiefen? Also, Film ab und bis bald, wir freuen uns darauf, Dich in unserer Aktionsgruppe begrüßen zu dürfen …

Sprecht uns einfach an!!!

Eure Silke, Monika und Elisabeth

 

Zurück zur Übersicht